Spielberichte Erwachsene

 

1. Herren 40, 2. Bezirksliga
Die ersten drei Spiele hat unsere 1. Herrenmannschaft souverän erledigt, mit ansteigender Tendenz. Einem 6:3 Sieg in Spich folgten zwei Heimsiege mit 7:2 Wiehl gegen und 9:0 gegen Oberdollendorf. Somit kommt es am letzten Spieltag, 18.6. um 14.30Uhr bei SW Troisdorf zum Aufstiegsduell. Eine weiße Weste weisen bislang Rolf „Smurphy“ Strunden, Jürgen „Steigi“ Steickmann, Guido „Hähnchen“ Gildner und Dirk „Bocki“ Bockmühl auf, die alle in ihren bisherigen Einsätzen gewinnen konnten, aber auch die weiteren zur Mannschaft gehörenden Spieler Markus „Scheidti“ Scheidt, Georg „Schorsch“ Prümm und der ehemalige Kapitän Uwe „Klingone“ Klinger zeigten bislang sehr gute Leistungen. Dank an dieser Stelle sei auch an Volker Herbst und Lutz Riedel aus der 2. Herren 40 Mannschaft gerichtet, die am 1. Spieltag nicht nur ausgeholfen sondern jeweils ihre Einzel auch deutlich gewinnen konnten und somit zum Gesamtsieg erheblichen Beitrag geleistet haben. Die Mannschaft freut sich über jegliche Unterstützung am letzten Spieltag. Trotz diverser Abwesenheiten wird der neue Mannschaftsführer Dirk Bockmühl ein schlagkräftiges Team aufstellen, um den ersehnten Aufstieg perfekt zu machen.
Die Vorpremiere ist beim Pokalspiel bei GW Hennef gelungen. Mit einem 2:1 Sieg (Dirk Bockmühl siegte souverän im Einzel und Georg Prümm mit Rolf Strunden letztlich auch souverän im Doppel im Champions TieBreak mit 10:1) ist man auch in diesem Wettbewerb eine Runde weiter. Somit ist diese KW 24 eine entscheidende: Nächste Runde am Mittwoch im Pokal in Wahlscheid und Aufstiegsspiel in Troisdorf am Samstag.

(Samstag, 11.06.2016)

 

Herren 60, 1. Verbandsliga, TC Blau Rot Eitorf – TC Kreuzau-Obermaubach, 7 : 2
Erster Sieg in der neuen Liga!! Mit einem hohen Erfolgsdruck empfingen die Herren 60 eine erfahrene, aber auch abstiegsgefährdete Mannschaft vom TC Kreuzau-Obermaubach! Schon nach den Einzelspielen stand aber der langersehnte Erfolg mit 5 : 1 schon fest. Die anschließenden noch 2 gewonnenen Doppel verbesserten den möglichen Klassenerhalt und damit die Ausgangslage zum Verbleib in der 1. Verbandsliga erheblich.
Am Samstag, den 18.06. reisen die Herren 60 zu ihrem letzten Spiel zum TC Röttgen. Dort haben sie es noch selber in der Hand, den immer noch möglichen Abstieg abzuwenden.
Es spielten: H. Meister, W. Steinert, A. Güldenring, U. Schledz, J. Collis, R. Höveler, H. Arets.

(Samstag, 11.06.2016)

 

Herren 60, 1. Verbandsliga: TC Mechernich – TC Blau Rot Eitorf 9:0.Am Samstag, den 04.06. spielten unsere Herren 60 gegen den TC Mechernich. 108 : 40 gewonnene Spiele sprechen eigentlich für sich, denn der Tabellenerste zeigte sich in technischer und physischer Hinsicht in allen Belangen überlegen.
Lediglich 2 x (1. Einzel/2. Doppel) machte man es dem ehemaligen Regionalliga-Absteiger etwas schwerer, denn diese Spiele wurden erst im 3. Satz entschieden.
In den letzten 2 Begegnungen muss nun endlich gepunktet werden, um den drohenden Abstieg, nach dem letztjährigen Aufstieg , zu verhindern.
Am kommenden Samstag empfangen die Herren 60 im Heimspiel den TC Kreuzau-Obermaubach.
Es spielten: H. Meister, W. Steinert, A. Güldenring, U. Schledz, J. Collins, H. Arets, K. Brütsch, R. Höveler.

(Samstag, 04.06.2016)

 

Herren 60, 1. Verbandsliga, TC RW Königsdorf – TC Blau Rot Eitorf 6 : 3Im ersten Auswärtsspiel der Saison spielte unsere Herren 60 gegen den TC RW Königsdorf (Köln). Bereits nach sehr knapp verlorenen Einzeln (2 x 3. Satz) stand, mit einem 1 : 5, der spätere Sieger schon fest. Im 2. Durchgang ( 3 Doppel), konnten die niemals aufgebenden Eitorfer Herren, ein

2 : 1 erzielen, was aber für das Gesamtergebnis leider nicht mehr von Bedeutung war.
Zum nächsten Auswärtsspiel geht es am 04. Juni zum absoluten Meisterschaftsfavoriten, dem TC SW Mechernich.
Es spielten: H. Meister, W. Steinert, A. Güldenring, U. Schledz, J. Collis, E. Breslawski.

(Samstag, 21. Mai 2016)

 

Herren 50, 1. Kreisliga, TC Blau Rot Eitorf gegen TC Much, 6:3
Was für ein Saisonauftakt – tiefblauer Himmel, strahlende Sonne und glückliche Gesichter nach dem letzten Ballwechsel. Unser ersten Saisonsieg 2016 war geschafft. Dabei schien nach den Einzelspielen mit einem Zwischenergebnis 3:3 noch alles ergebnisoffen zu sein. Und dies auch nur, weil unser Dietmar mit einer famosen Marathon-Tennis-Leistung von 2 Stunden, 57 Minuten und 31 Sekunden unsere Mannschaft letztlich im Spiel gehalten hat. Die Strapazen dieses denkwürdigen Spiels waren nicht nur den beiden Tennisspielern sondern auch den mitleidenden Mannschaftskollegen noch Stunden danach anzusehen. Selbst unser stärkster bzw. gewichtigster Mitspieler klagte noch später am Buffet über Erschöpfung und eine gewisse Form von Appetitlosigkeit. Die zweite Spielhälfte mit den Doppelpaarungen ging dagegen fast entspannt mit drei entscheidenden Siegen über die Bühne.
Das Eitorfer Team trat an mit Hans-Joachim Florin, Christoph Ottersbach, Manfred Bohlscheid, Dietmar Peters, Werner Held, Harald Koop, Karl Huberti, Markus Derscheid und Markus Urban. Nach einem schönen ersten Mannschaftssieg ist bei allen die Freude auf den nächsten Gegner und einen hoffentlich weiteren Sieg sehr groß.

Herren 60, 1. Verbandsliga, TC Blau Rot Eitorf gegen TC SW Neu Bottenbroich , 2 : 7
Mit dem letztjährigen Aufstieg in die 1. Verbandsliga, spielte unsere Herren 60 erstmals in der „neuen Liga“.
Im Heimspiel trafen die Herren 60 gegen einen Gegner, von dem man im Vorfeld wusste, dass er im LK-Vergleich hoch überlegen ist. Auch wenn das Ergebnis recht deutlich erscheint, wurden 4 Spiele nur durch einen 3. Satz (Tiebreak) zugunsten des fairen Gegners entschieden.
Am 21.05. trifft man um 9 Uhr im Auswärtsspiel gegen den TC RW Königsdorf!
Es spielten: H. Meister, W. Steinert, U. Schledz, J. Collins, R. Höveler, E. Breslawski, H. Arets, R. Fugger.

Damen 40, 3. Kreisliga, TC Blau Rot Eitorf vs. TC Haus Rott, 5:1
Beide Damen 30 Mannschaften haben sich in diesem Jahr zusammengetan und eine zweite Damen 40 Truppe gebildet. Und prompt sind sie auf Spielerinnen der vergangenen Saison gestoßen, die sich eben so entschieden haben. Bis auf das Einzel der Pressewartin konnten alle Spiele souverän nach Hause geholt werden! 🙂
An dieser Stelle viel Erfolg den Damen, die wir aufgrund des zarten Alters nicht mitnehmen konnten!
Für Eitorf schwitzten: Annette Wenzel, Britta Schmidt, Linda Meister und Concetta Schröder

Damen 40, 1. Bezirksliga, TC Blau Rot Eitorf gegen TC Lindlar, 9:0
Da fehlen einem die Worte…!
Für Eitorf gewannen eindeutig: I. Masuch, T. Günther, J. Held, K. Pelz, S. Wisser, A. Kästner-Behnstedt

Die Medenspielsaison 2016 hat begonnen! Die ersten Spielberichte…..⬆️
 cropped-TC-Blau-Rot-Eitorf_Logo-2016_PRINT.jpg
Herren 50, 2. Kreisliga (22.06.2015)
Herren 50 – In unserem zweiten Medenspiel erwartete uns mit Much ein sehr starker Gegner. Obwohl Spielwitz und innere Einstellung unserer Spieler stimmten, konnte eine unglückliche Niederlage, im Ergebnis 1:5, nicht verhindert werden. Alleine unser routiniertes, gewichtiges Doppel Dietmar Peters und Karl Huberti (Carlos-Frosch) überzeugte durch kraftvolle Schläge und leidenschaftliche Laufduelle und verhinderte so schlimmeres.
Unser wichtigstes Ziel für diese Spielsaison, die Endspielteilnahme im Bezirkspokal, konnte mit einem wiederholt überzeugenden Sieg in der dritten Runde am 18.06. gegen Lülsdorf- Ranzel erreicht werden. Das Endspiel wird in Eitorf ausgetragen. Termin und Gegner stehen noch nicht fest.
Für Eitorf spielen: Hans-Joachim Florin, Manfred Bohlscheid, Werner Held, Thomas Schreiber, Harald Koop, Dietmar Peters, Markus Urban und Karl Huberti.
(Text: W. Held)

Herren 60 , 2.Verbandsliga, TC Blau Rot Eitorf gegen GW Aachen, 8:1
Kurz vor dem Aufstieg !
In einem weiteren Spiel um den Aufstieg in die 1.Verbandsliga hat die Herren 60 am Samstag, den 13.06.2015 einen grossen Schritt getan und gegen GW Aachen 8:1 gewonnen. Bei schlechten Wetterbedingungen haben wir sehr verhalten begonnen und bei zwei Spielen gleich den ersten Satz verloren. Nach einer kurzen Regenpause kam die Sonne raus und unsere Mannschaft steigerte sich enorm und gewann fünf Einzel. Das Match war gewonnen. Ein besonderes Lob hat sich unser Wolfgang verdient , der die Plätze wieder spielfertig hergerichtet hat und sein Spiel nach großer kämpferischer Leistung im Champions-TieBreak gewonnen hat.(4:6, 7:5, 10:7). Herzlichen Glückwunsch. Unsere Doppelstärke haben wir wieder unter Beweis gestellt und alle drei Doppel gewonnen.
An dem schönen Erfolg waren folgende Spieler beteiligt: H. Meister,W. Steinert,A. Güldenring,U. Schledz,J. Collis,K. Brütsch und bei den Doppeln noch R. Fugger + H. Arets
Unser nächstes Spiel ist am 22.8.2015 beim TC Zweifall (Eifel). (Text: R. Ross)

Damen 55, Oberliga, TC Blau Rot Eitorf vs. Aachen-Laurensberger TC, 3:3
Die Damen 55 der Oberliga haben am Sonntag, den 14.6.2015  ein hartumkämpftes 3:3 errungen. Nach den Einzeln lagen die Frauen aus Aachen 3:1 vorne. Unser 2. Doppel erspielte einen schnellen 6:2; 6:1 Sieg; unser erstes Doppel gab den ersten Satz ab, gewann den zweiten im TieBreak und den 3. Satz nach ca. 2 Stunden im Champions TieBreak.
Für die Mannschaft kämpften erfolgreich: R. Gauchel, A. Grebenstein, A. Meis, T. Brütsch und M. Feld (Text: R. Gauchel)

 

Damen 30, 1. Kreisliga, TC BR Eitorf gegen TC BW Wahlscheid, 4:2
„Wie in der Formel 1….Regenschlacht liegt uns!“ so die Worte der Mannschaftsführerin Britta Schmidt nach einem am Ende leider sehr feuchten Spiel am vergangenen Sonntag (31.05.2015) auf heimischer Asche. Herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg!
Es kämpften für Eitorf: L. Meister, A. Wenzel, B. Schmidt und N. Fabri

Damen 30, 3. Kreisliga, TuS Untereschbach vs. TC BR Eitorf, 2:4
Auch die 2. Damen 30 Mannschaft bestritt am vergangenen Sonntag (31.05.2015) endlich das erste Spiel in der diesjährigen Saison. Auswärts beim TuS Untereschbach traten sie gegen sehr starke Herausforderinnen an. Lediglich R. Martins, die Neueinsteigerin in der Mannschaft, konnte ihr Einzel gewinnen und das Doppel zusammen mit A. Evmez nach Hause holen. Glückwunsch!
Für Eitorf schwitzten: T. Theis, C. Schröder, A. Evmez und R. Martins

Herren 60 , 2.Verbandsliga, TC BR Eitorf gegen TK BW Aachen 6:3
Der Aufstieg ist erreichbar!
Im Spitzenspiel gegen BW Aachen haben die Herren 60 am 30.05.2015 einen sehr entscheidenden Schritt zum Aufstieg in die 1. Verbandsliga getan und 6:3 gewonnen. Nach den Einzeln, die sehr eng waren, stand es 3:3. Zwei der drei Spiele wurden erst im Champions-TieBreak gewonnen. Unsere Doppelaufstellung hat sich wiedermal bewährt und so konnten wir zum 3.Mal alle drei Doppel zum Endstand von 6:3 gewinnen. Sehr entscheidend für den klaren Sieg war die gute Fitness unserer Spieler. (Text: R. Ross)
Folgende Spieler waren an dem schönen Erfolg beteiligt:
H. Meister, W. Steinert, A. Güldenring, U. Schledz, J. Collis und K. Brütsch.
Unser nächstes Spiel ist am 13.6. um 9.00 Uhr in Eitorf gegen Grün Weiss Aachen.
Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns auch beim nächsten Spiel sehr freuen.

Herren 60, 2. Verbandsliga, SV Erftstolz-Niederaussem gegen TC Blau Rot Eitorf, 1:8

Am Samstag, den 09.05.2015 erreichten folgende Spieler um neun Uhr morgens in Niederaussem dieses tolle Spielergebnis: H. Meister, W. Steinert, A. Güldenring, U. Schledz, J. Collis, K. Brütsch sowie zusätzlich in den Doppeln R. Schaar und R. Ross.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Herren 60, 2. Verbandsliga, Siersdorfer TC gegen TC Blau Rot Eitorf, 3:6

Den Herren ist am 02.05.2015 ein guter Start in die Tennis-Saison 2015 in der 2. Verbandsliga gelungen. Besonders ist die gute Leistung in den Doppelspielen zu erwähnen. Zu dem schönen Erfolg haben folgende Spieler beigetragen: H. Meister, W. Steinert, A. Güldenring, U. Schledz, J. Collis, und K. Brütsch

Nicht zu vergessen die Reservespieler: R. Schaar und R. Ross, die die Mannschaft bestens betreut haben!

Text: R. Ross

 Die Saison 2015 ist eröffnet!

 

 

10.05.2014

Den Damen 55 ist ein guter Einstieg in die Oberligasaison 2014 gelungen. Die ersten drei Einzel konnten gewonnen werden; lediglich unser 4. Einzel ging knapp mit 9:11 im Championstiebreak verloren. Die beiden Doppel mussten den Bonner Damen überlassen werden, so dass es letztlich unentschied3:3) stand. Für die Mannschaft spielten: R. Gauchel, A. Meis, T. Brütsch, M. Feld und B. Appel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.