Auftakt zur Sommersaison: 1. Medenspielwochenende

Auch wenn man es bei den Temperaturen kaum glauben mag, im Tennis hat die Sommersaison am vergangenen Wochenende begonnen. 3 unserer 14 Mannschaften hatten bei eher ungemütlichen Wetterumständen das 1. Spiel der Saison.

Dabei ist den Damen 40.2 ein gelungener Saisonstart geglückt. Bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt erzielten T. Theis, A. Evmez, A. Wenzel, B. Schmidt, L. Meister, B. Urban und I. Steiner mit fünf Siegen im Einzel und zwei Siegen im Doppel ein Gesamtergebnis von 7 zu 2 gegen die Damen 40.3 des TC Blau Weiß Siegburg.
Ebenfalls erfolgreich starteten die Herren mit 8 zu 1 in der 2. Bezirksliga auswärts gegen den SV Refrath/Frankenforst.

Über die Herren 40 schreibt Mannschaftsführer Dirk Bockmühl: Überwog am Freitag noch die Freude bei der Sportlerehrung der Gemeinde anlässlich des letztjährigen Aufstiegs in die 2. Verbandsliga (das Foto zeigt das komplette H40 I Team, es fehlt M. Gansauer), so wurde man einen Tag später im 1. Auswärtsspiel der Saison auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und musste eine leider äußerst knappe 4:5 Niederlage in der Verbandsliga gegen die Mannschaft des VfB Blessem (bei Erftstadt) hinnehmen. Nach glatten 2-Satz-Einzelsiegen von S. Pack, H. Brücken und D. Bockmühl stand es vor Beginn der Doppel unentschieden 3:3. Leider konnten dann nur noch G. Prümm und D. Bockmühl einen Punkt im Doppel zum Gesamtergebnis beitragen. Nichts desto trotz bleibt anzumerken, dass durchaus in der Verbandsliga nach zwei Aufstiegen hintereinander, mitgehalten werden kann. Dies hoffentlich auch schon beim nächsten Auswärtsspiel am Samstag Nachmittag bei Ford Köln.


Auf unserer Anlage in der Burgstraße 25 geht es an diesem Wochenende für die Herren 30, 40.2 und 50 und die Knaben 15 in die 1. sowie für die Damen 40.2 in die 2. Runde. Schauen Sie doch mal vorbei! Auf der Terrasse des Clubheims lässt es sich sehr gut aushalten, wir freuen uns über jeden Besucher.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.