Unsere aktiven Vierziger

Die Herren 40.1 sind über 100 Kilometer weit gefahren und haben leider nur ein Einzel gewonnen: M. Gansauer behielt nach Abwehr von zwei Matchbällen in Kämpfermanier im Champions Tie-Break mit 11:9 die Nerven und steuerte einen Ehrenpunkt beim Spiel beim PSV Düren bei. Leider verletzte sich S. Pack in seinem Einzel, so dass nur zwei Doppel gespielt werden konnten. Entgegen relativ klarer Einzel konnten diese immerhin recht knapp gestaltet werden, das Doppel mit H.Brücken und R.Meckes endete sogar nur 15:17 im Champion Tie Break. (D.Bockmühl)

Die Herren 40.2 haben gegen Buschhof gespielt. Es hat endlich geklappt: 3:3 nach den Einzeln, mit wirklich spannenden Spielen. Danach hatten wir eine ganz neue und veränderte Doppelaufstellung gewählt und das Glück war uns holt. Wir konnten alle drei Doppel für uns entscheiden und gewannen so 3:6. Am Ende saßen wir noch einige Zeit bei Bier uns Essen zusammen und genossen einen feucht fröhlich Abend. Es war ein schöner Samstag, obwohl Bayern gewonnen hatte 😉 Es spielten: M.Baltruschat, U.Klinger, B.Lüschen, B.Kapchewsky, M.Anselment, H.Thielen und A.Huberti. (B.Lüschen)

Auch im zweiten Saisonspiel gegen TC BW Siegburg musste die Damen 40.1 verletzungsbedingt auf zwei Stammspielerinnen verzichten. I.Steiner und N.Heiduk aus der D40.2 halfen dieses mal aktiv aus. Auch J.Held begleitete das Team nach Siegburg-Kaldauen, um es mental zu unterstützen. Nach den Einzeln stand es wie letzte Woche 3:3. Die beiden gut eingespielten Doppel, T.Thienelt und I.Masuch sowie T.Günther und K.Pelz waren erfolgreich und machten den zweiten 5:4 Sieg dieser Saison perfekt. (I.Masuch)


Im Heimspiel gegen Oberdollendorf II erkämpften die Damen 40.2 einen deutlichen 7:2 Sieg. Nach vier gewonnenen Einzeln konnten die Eitorferinnen auch die Doppel für sich entscheiden. Besonders stark waren A.Evmez und B.Urban, die ein starkes erstes Doppel nach Hause holten. Außerdem spielten A.Wenzel, L.Meister, U.Resch und B.Schmidt. (B.Schmidt)

Weitere Ergebnisse:
TSC Troisdorf – Damen 15 5:1
Herren 18 – TuS 06 Waldbröl 0:6
Herren 30 – SC Uckerath 0:6
Herren 00 – TC GW Buschhof 8:1
Herren 00.2 – 1. TC St. Augustin 0:6
TC RW Oberdollendorf – Damen 30 5:1
TC RW Oberdollendorf – Herren 50 7:2

Und hier der Ausblick auf die heimischen Begegnungen am kommenden Wochenende 1.-2- Juni 2019:
Sonntag 09:00 Uhr Herren 30 gegen TC RW Oberdollendorf II und Herren 15 gegen den VfL Gummersbach. Im Anschluß ab 14:30 Uhr spielen die Herren 00.1 gegen TuS Herchen 1922.
Und wie immer: Kommt doch mal vorbei! 🙂 Freu!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.